Zahnstein: erkennen

Zahnpasta gegen Zahnstein

Zahnstein ist ein sehr festsitzender Belag, der durch Zähneputzen nicht entfernt werden kann. Allerdings kann eine gründliche Mundhygiene helfen, das Zahnstein-Risiko zu vermindern. Lesen Sie hier, worauf es in puncto Zahnpasta ankommt.

Zahnpasta gegen Zahnstein – gibt es das?

Eine Zahnpasta gegen Zahnstein gibt es nicht. Denn bei Zahnstein handelt es sich um einen sehr festsitzenden Zahnbelag, der nur beim Zahnarzt mit speziellen Instrumenten bzw. Verfahren (z. B. Ultraschall) entfernt werden kann. Allerdings kann eine geeignete Zahnpasta helfen, sich vor Zahnstein zu schützen.

Zum besseren Verständnis: Zahnstein bildet sich, wenn Mineralien aus dem Speichel in den weichen, bakteriellen Zahnbelag (Plaque) eingelagert werden. Je gründlicher Plaque also entfernt wird, desto geringer ist das Zahnstein-Risiko. Demzufolge ist eine gewissenhafte Mundhygiene das A&O, um Zahnstein zu vermeiden. Dabei kommt es nicht nur auf die richtige Zahnputztechnik und die Reinigung der Zahnzwischenräume an. Auch eine geeignete Zahnpasta kann eine gründliche Plaque-Entfernung unterstützen.

Fördert die Plaqueentfernung

parodontax 
Original

parodontax Original

Entfernt mehr Plaque als eine herkömmliche Zahnpasta nach einer professionellen Zahnreinigung und bei zweimal täglicher Anwendung.

  • Hilft Zahnfleischbluten zu stoppen und vorzubeugen
  • Fördert die Plaqueentfernung
  • Tägliche Zahnpasta

Für eine effektivere Plaque-Entfernung1

Dr.BEST Polimed

Dr.BEST Polimed
Müller

Inspiriert von der professionellen Zahnreinigung.

  • 49% bessere Reinigungsleistung durch einzigartigen Bürstenkopf mit 2-mal mehr Borstenbündeln1
  • Passt sich durch wellenartigen Bürstenschnitt der Form der Zähne an
  • Schützt das Zahnfleisch durch die Dr.BEST Spezial-Federung

Vorbeugung von Zahnstein: Zahnpasta für eine gründliche Plaque-Entfernung

Eine Zahnpasta gegen Zahnstein sollte vor allem die besonders gründliche Entfernung von Plaque gewährleisten. Hier lohnt ein Blick auf die Inhaltsstoffe. Insbesondere Fluoride oder Mineralsalze sind geeignet, um Plaque-Bakterien zu reduzieren und damit unter anderem der Entstehung von Zahnstein vorzubeugen.

Wichtig: Wenn bereits Zahnstein besteht, kann dieser nicht durch Zähneputzen entfernt werden. Da der harte Zahnbelag aber das Risiko für Karies und Zahnfleischentzündung erhöht, sollte er regelmässig beim Zahnarzt zum Beispiel im Rahmen einer Professionellen Zahnreinigung entfernt werden. Lesen Sie hier mehr zum Thema Zahnsteinentfernung.

Was ist Zahnstein?

  • Verkalkte Plaque
  • Sehr festsitzender Belag, der nur vom Zahnarzt entfernt werden kann
  • Meist auf der Innenseite der vorderen Schneidezähne und auf der Aussenseite der oberen, ersten Backenzähne zu finden
  • Erhöht das Risiko für Karies und Zahnfleischprobleme

Experten-Videos

Alles zum Thema Zahnbelag, Zahnstein & Plaque
Alles zum Thema Zahnbelag, Zahnstein & Plaque
  • Wie entsteht Zahnbelag?
  • Woran erkennt man Zahnbelag / Plaque?
  • Was kann ich tun gegen Zahnbelag?
  • Kann man Zahnstein selbst entfernen?
  • Die besten Tipps bei Zahnbelag

Zahnbürste, Zahnpasta & Co

Die richtige Zahnpflege ist das A&O für gesunde Zähne und ein strahlendes Lächeln. Erfahren Sie hier alles zu…

Zahnstein entfernen

Zahnprobleme

Zahnstein entfernen

Lesen Sie hier, was gegen Zahnstein hilft.

Mehr erfahren
Produktempfehlung
Passende Zahnpasta

Fördert die Plaqueentfernung

parodontax 
Original

parodontax Original

Entfernt mehr Plaque als eine herkömmliche Zahnpasta nach einer professionellen Zahnreinigung und bei zweimal täglicher Anwendung.

  • Hilft Zahnfleischbluten zu stoppen und vorzubeugen
  • Fördert die Plaqueentfernung
  • Tägliche Zahnpasta
Passende Zahnbürste

Für eine effektivere Plaque-Entfernung1

Dr.BEST Polimed

Dr.BEST Polimed
Müller

Inspiriert von der professionellen Zahnreinigung.

  • 49% bessere Reinigungsleistung durch einzigartigen Bürstenkopf mit 2-mal mehr Borstenbündeln1
  • Passt sich durch wellenartigen Bürstenschnitt der Form der Zähne an
  • Schützt das Zahnfleisch durch die Dr.BEST Spezial-Federung
  • 1 verglichen mit einer herkömmlichen Handzahnbürste mit Flachschnitt